TAFERS 13.03.2018


Nach der Nomi­na­ti­on in den Ver­wal­tungs­rat von Raiff­ei­sen Schweiz will Tho­mas Rau­ber sei­ne Man­da­te neu ord­nen. Im Gemein­de­rat Tafers kommt es zu einem Wech­sel. Tho­mas Rau­ber (CVP), zustän­dig für Finan­zen und Gesund­heit, hat auf den kom­men­den 25. April sei­nen Rück­tritt erklärt. Das teil­te der Gemein­de­rat mit. Der 52-jäh­ri­ge Rau­ber tre­te aus beruf­li­chen Grün­den von sei­nem Exe­ku­tiv­amt zurück, hält die Gemein­de in ihrer Mit­tei­lung wei­ter fest und ver­weist auf Rau­bers Nomi­na­ti­on für den Ver­wal­tungs­rat von Raiff­ei­sen Schweiz (FN vom Mon­tag). Noch ist unklar, wer Rau­bers Sitz im Gemein­de­rat Tafers über­neh­men wird. Laut Com­mu­ni­qué der Gemein­de hat der Fin­dungs­pro­zess begon­nen. Sein Gross­rats­man­dat will Rau­ber vor­erst behal­ten, wie er ges­tern Abend mit­teil­te. Aller­dings zie­he er sich im kom­men­den Mai oder Juni aus der Finanz- und Geschäfts­prü­fungs­kom­mis­si­on zurück, wo er der­zeit als Vize­prä­si­dent amtet.